Internationale Jugendbegegnung Japan2006(10/13)

2006年08月17日
  • レポート
  • 国際交流報告

Tag 1&2|Tag 3 | Tag 4| Tag 5 | Tag 6 | Tag 7 | Tag 8 | Tag 9 | Tag 10 | Tag 11 | Tag 12 | Tag 13

Tag 10

Dieser neue sonnige Tag begann wie immer mit dem Aufstehen, welches heute allerdings etwas stressiger ausfiel, da wir die Koffer noch fertig packen mussten, weil wir heute in eine andere Jugendherberge in Naha umziehen. Das Frühstück war wie immer sehr lecker . Um 8.30 Uhr schleppte jeder seinen Koffer herunter, stellte ihn ab und wir fuhren los, um das, durch das Wetter verpatzte Bananenboot fahren endlich nachzuholen. Es war sehr lustig , wenn Seiji in seinem Motorboot Vollgas gab, eine Kurve fuhr und wir auf dem aufgeblasenen Boot zu bleiben versuchten. Doch nach der 4. Fahrt wurde abgebrochen. Am Strand war das Wasser zu seicht. Doch manche Leute ( Namen mögen hier nicht erwähnt sein *grins Anja Kü. und ich) blieben auf dem Boot, holten noch Cosima und ließen uns dann von Ralf und Jens im Meer herumziehen.(ach ja, da wird jeder noch mal kleinJ) Nach einer Weile im Wasser ( der Rest am Strand sonnenbaden) trockneten wir uns ab und warteten darauf wieder abgeholt zu werden, weil kurz zuvor der Bus eine Reifenpanne hatte und diese erst behoben werden musste. Doch man hatte uns nicht vergessen . Nach dem lustigen Vormittag gingen wir in die Sushi- Bar essen. Wir saßen an Tischen und neben uns war ein Fließband, auf dem viele leckere Sachen an uns vorbeifuhren. Fast jeder aß genug um satt zu werden. Anschließend wurden wir in die „neue“ Jugendherberge gefahren, die aber nicht allen so zusagte. Doch größtenteils war man zufrieden (zumal es ja nur für eine Nacht ist). Den Rest des Tages hatten wir frei. Die Betreuer fuhren in die Töpferstraße, manche Teilnehmer gingen shoppen, andere schliefen und schrieben einen ausführlichen Tagesbericht. Der Tag endete wie immer mit einer Besprechung für den nächsten. Es war ein wunderschöner letzter Tag in Naha.

Anja Heber

 

FOTOALBUM